Freudenberg

Besuch Bayerische Ministerin besucht Kirschfurt und Freudenberg / Vorentwürfe für neue Brücke sollen im September übergeben werden

„Der Untermain ist uns lieb und teuer“

Archivartikel

Es ging um die Brücke zwischen Kirschfurt und Freudenberg und dann auch über diese beim Besuch der stellvertretenden bayerischen Ministerpräsidentin Ilse Aigner am Samstagnachmittag.

Freudenberg/Kirschfurt. Ja, sie war – für Spitzenpolitiker nicht immer unbedingt üblich – ziemlich pünktlich. Nein, sie trug – anders als von vielen erwartet – kein Dirndl an diesem heißen

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3515 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00