Fränky'sche Nachrichten

Urwal fraß auch Wale

Archivartikel

Er besaß eine lange, kräftige Schnauze mit unheimlich spitzen Zähnen. Und er konnte bis zu 18 Meter lang werden. Manche Forscher nennen ihn auch den Knochenbrecher-Wal. Die Rede ist von dem Urwal namens Basilosaurus isis. Der lebte vor 35 Millionen Jahren in den Ozeanen.

Gerade haben Wissenschaftler Überreste des See-Ungeheuers untersucht. Und sie fanden heraus: Der gigantische Wal

...

Sie sehen 45% der insgesamt 880 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00