Fränky'sche Nachrichten

Überall Rätsel lösen und rechnen

Archivartikel

Knobeln, Rätsel lösen, rechnen: Manche können davon gar nicht genug kriegen. Für sie ist Mathe oft ein Lieblingsfach. Auch außerhalb der Schule kann es ziemlich praktisch sein, wenn man Spaß an Mathe hat. Denn Mathematik ist überall zu finden, sagen Fachleute.

Das geht schon beim Taschengeld los. Reicht es noch, um das neue Comic-Heft zu kaufen? Und wenn die Eltern das Wohnzimmer streichen wollen, müssen sie auch rechnen: Wie viel Liter Farbe braucht man für alle Wände? Außerdem haben sehr viele Berufe mit Mathe zu tun, egal ob man ein Haus bauen will oder etwa in einer Bank arbeitet.

„Mathematik war für mich auch immer ein Trainingsgelände fürs Hirn“, erzählt ein Mathe-Forscher, der inzwischen wichtige Preise für seine Arbeit bekommen hat.

Weil die Mathematik so wichtig ist, hat sie jetzt sogar einen eigenen Tag bekommen: den Weltmathetag. Er wird an diesem Samstag gefeiert.