Fränky'sche Nachrichten

Stars unter den Sternen

Archivartikel

Wenn kein Wölkchen am Himmel ist und wenig elektrisches Licht aus den Städten stört, können wir viele Sterne sehen.

Die einen leuchten heller, die anderen schwächer. Manche Sterne sind größer als andere, manche sind weiter von uns entfernt als andere. Die Himmelskörper, die für uns am hellsten leuchten, fallen am meisten auf. Am hellsten erscheinen die Planeten Venus, Jupiter, Mars und Merkur, wenn sie nachts von unserer Sonne angestrahlt werden.

Der hellste Stern am Himmel ist Sirius im Sternbild Großer Hund. Andere besonders helle Sterne heißen Canopus, Arktur und Alpha Centauri.