Fränky'sche Nachrichten

Sammeln für neue Bäume

Der Eimer ist schon voller Eicheln. Die Menschen hier im Wald im Bundesland Bayern haben also schon einiges geschafft. Sie sammeln die Baumfrüchte der Eichen aber nicht, um hinterher Eichel-Figuren daraus zu basteln. Sie geben ihre Sammlung später bei einem Förster ab. Der lagert die Eicheln erstmal gut. Später sollen daraus anderswo neue Laubbäume gepflanzt werden.

In diesem Jahr gibt es besonders viele Eicheln. «Über Wochen hinweg tröpfeln die Eicheln von den Bäumen runter», sagt ein Fachmann. Gut für die neuen Bäume, die daraus entstehen sollen. Sie sollen zum Beispiel dort gepflanzt werden, wo Borkenkäfer bisherige Bäume kaputtgefressen haben.