Fränky'sche Nachrichten

Mit 101 Jahren im Stadtrat

Archivartikel

Wer mehr als 100 Jahre alt ist, hat viel erlebt. So viele Geburtstage gefeiert, so viele Freunde und Freundinnen getroffen, so viele Kugeln Eis gegessen. Lisel Heise aus dem Bundesland Rheinland-Pfalz hat aber auch nach so langer Zeit noch eine neue Sache ausprobiert.

Sie hat sich in der Politik eingesetzt. Im letzten Jahr ist sie sogar in den Stadtrat ihres Heimatortes gewählt worden. Warum hat sie das gemacht? In ihrem Ort wurde das Freibad geschlossen. Deswegen setzte sie sich dafür ein, dass es ein neues gibt.

Den Stadtrat verlässt sie jetzt aber wieder. Ihre Augen und Ohren funktionieren nicht mehr so gut, sagt sie. „Es hat Spaß gemacht, ich habe das sehr gerne getan. Aber mit 101 ist man nicht mehr neu“, sagt sie.