Fränky'sche Nachrichten

Eine scharfe Wurzel

Knorrig und dreckig: Die langen Wurzeln sehen nicht gerade appetitlich aus. Es sind Meerrettich-Wurzeln. Sie kommen frisch aus der Erde. Gerade beginnt die Erntezeit.

Die Landwirte erwarten dieses Jahr keine besonders gute Ernte. Für die Wurzeln war es zu trocken in diesem Jahr. Sie mögen es lieber feucht und warm.

Was passiert mit den Wurzeln? Sie gehen an Firmen. Dort werden sie gewaschen, gebürstet, geschält und zerkleinert. Danach wird das Ganze durch ein Sieb gepresst. Zum Schluss bleibt eine weiße Meerrettich-Paste übrig.

Die kann verdammt scharf sein! Viele Leute essen sie gern zu Fisch oder Fleisch.