Fränky'sche Nachrichten

Eine alte Erfindung

Archivartikel

Schon vor Tausenden von Jahren haben sich Menschen mit Ruderbooten fortbewegt. Das weiß man durch archäologische Funde, etwa aus dem Land Ägypten. Mit den Ruderbooten wurden Personen und Dinge transportiert.

Außerdem setzte man sie im Krieg ein. Die bekanntesten Ruder-Kriegsschiffe waren die sogenannten Galeeren. Die waren sehr groß und konnten bis zu drei Ruderreihen haben.

Rudern als Sport kommt ursprünglich aus England. Dort veranstaltete man vor langer Zeit auch den ersten Wettkampf der Sportart. Er wird auch Regatta genannt. Die Regatta zwischen den Mannschaften der englischen Universitäten Oxford und Cambridge ist bis heute ein wichtiges Sportereignis.

In Deutschland gründete man den ersten Ruderverein im Jahr 1836. Das war in Hamburg. Heute gibt es mehr als 600 deutsche Rudervereine.