Fränky'sche Nachrichten

Ein Riesending flog an der Erde vorbei

Stell dir vor, an dir fliegt ein Haus vorbei! Das wäre was. An der Erde ist am Donnerstag gerade tatsächlich etwas vorbeigeflogen, das so groß ist wie ein Haus: ein Asteroid. Er trägt den Namen 2012 TC4. Asteroiden sind felsige Gebilde im All. Forscher denken, dass sie bei der Entstehung der Planeten übrig geblieben sind.

Der Erde am nächsten kam der Asteroid um 7.41 Uhr morgens, sagen Experten. Der Abstand zwischen den beiden Himmelskörpern habe etwa 43 780 Kilometer betragen. Der Mond dagegen ist viel weiter von der Erde entfernt: etwa 400 000 Kilometer.

Experten schätzen, dass der Asteroid einen Durchmesser von etwa zehn bis zwölf Metern hat. Außerdem dreht er sich um sich selbst. Für Experten war der nahe Vorbeiflug interessant. Denn sie wollen herausfinden, was passieren würde, wenn so ein Klotz aus dem All auf unsere Erde trifft.

Allerdings gibt es gute Kontroll-Möglichkeiten, sagen Experten. Mit ihrer Hilfe kann man sich schon viele Jahre zuvor auf so einen Himmelskörper vorbereiten, um die Erde zu schützen.