Fränky'sche Nachrichten

Ein Plakat für einen riesigen Sport-Wettbewerb

Archivartikel

Das Mädchen Midai Suzuki lächelt und hält ihr Bild in die Kamera. Die Elfjährige ist eine von sechs Gewinnern in einem großen Wettbewerb. Im Land Japan finden die nächsten Olympischen Spiele statt. Für diese Sport-Wettkämpfe haben sich Midai und viele andere Tausend Menschen Plakate ausgedacht. Und Midais wurde unter die sechs schönsten gewählt!

«Nirgends stand, dass auf dem Motiv ein Mensch sein soll, da habe ich mich entschieden, Tiere als Sportler abzubilden», erzählt Midai. Auf dem Plakat fällt auf: Der Bär unter dem Basketball-Korb etwa sitzt im Rollstuhl.

Midai erzählt, dass auch sie Probleme beim Gehen hat. Doch sie sagt: «Eine Beeinträchtigung ist nichts was man verstecken sollte. Daher habe ich die Teile in Goldfarben gemacht, damit die Betrachter diese Details sehen.» Zu den Olympischen Spielen gehören auch Wettbewerbe für Sportler mit Behinderung. Sie heißen Paralympics.

Das Plakat von Midai kann man jetzt schon in der Stadt sehen. Bis die Paralympics und die Olympischen Spiele starten, dauert es aber noch zwei Jahre.