Fränky'sche Nachrichten

„Ein Hafen für Interessierte und Begabte“

Archivartikel

Zwar gilt die „LSL“-Bewerbung als anspruchsvoll, doch die Beteiligten beurteilen das Prinzip und den Nutzen des Programms als hilfreich. Einer Jugendlichen half es sogar bei der Entscheidung, was sie studieren möchte. Von Sara Gärtner

Unsere Autorin hat mit drei Jugendlichen und einem Lehrer über das „Life Science Lab“ gesprochen. Die Meinungen dazu fallen alle gleich aus: Positiv. Die Interviewten führen vor allem den hohen Lernfaktor als eines der Argumente an, sich für das Programm zu entscheiden – auch wenn die Bewerbung alles andere als leicht beschrieben wird. Dennoch sehen die Beteiligten das „LSL“ als große Chance,

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3897 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00