Fränky'sche Nachrichten

Ein Blatt so groß wie ein Boot

Früher haben Eltern ihre Kinder noch oft auf die Blätter von Riesenseerosen gesetzt. Die Blätter sind so dick und groß, dass sie trotzdem nicht untergehen. Bis zu 50 Kilogramm können sie tragen! Die Kinder saßen auf ihnen wie auf einem kleinen Boot.

In der deutschen Hauptstadt Berlin wachsen solche Riesenseerosen im Botanischen Garten. Setzen darf man sich dort zwar nicht mehr darauf. Ab Samstag können Besucher die schwimmenden Pflanzen aber wieder anschauen. Gerade wurde das alte Glashaus der Seerosen erneuert.

An der Unterseite haben die Seerosen übrigens Stacheln. Ein Experte erklärt: Das ist ein Schutz. In der Heimat der Seerosen in Südamerika gibt es zum Beispiel Seekühe. Damit die Tiere die Blätter nicht kaputtmachen, wehren sich die Pflanzen mit den Stacheln.