FN-Card Premium

Gewinnspiel Philipp Poisel in Bad Mergentheim erleben

Ein neuer und reifer Sound

Archivartikel

Bad Mergentheim.Für seine Arena-Tour im Frühling sind bereits fast 90 000 Tickets verkauft, und nun stehen weitere elf Open-Airs für den Sommer fest. Mit seinem Auftritt wird Philipp Poisel sich neben großen internationalen Künstlern wie Bob Dylan, Mark Knopfler oder Bryan Adams einreihen, die allesamt im Rahmen der "Lieder im Schloss"-Konzertreihe in Bad Mergentheim bereits umjubelte Auftritte ablieferten. Dort wird Philipp Poisel die Tradition deutscher Musiker von Xavier Naidoo bis zu den Fantastischen Vier fortsetzen.

Seinem mit Gold ausgezeichneten Debüt "Wo fängt dein Himmel an" folgte 2010 dann das Durchbruchsalbum "Bis nach Toulouse", mit der erfolgreichen Single "Wie soll ein Mensch das ertragen?", das es mit seinem weiterentwickelten Songwriting, detailverliebten Arrangements und grandioser Emotionalität bis in die Top 10 der deutschen Albumcharts schaffte und mit Platin ausgezeichnet wurde. Mit dem Song "Eiserner Steg" steuerte er 2011 ein Lied zum Soundtrack der Matthias-Schweighöfer-Komödie "What a Man" bei, das zu einem seiner bekanntesten und beliebtesten Songs werden sollte. Mitte 2012 schaffte es sein Live-Album "Projekt Seerosenteich" erstmals an die Spitze der Albumcharts: 19 Songs, die den unglaublichen Live-Spirit seiner damaligen ausverkauften Tournee 1:1 in das heimische Wohnzimmer übertrugen. Im Sommer desselben Jahres tat Philipp Poisel sich zudem mit Max Herre zusammen und gemeinsam nahmen sie den Song "Wolke 7" auf, der die Top 10 der deutschen Singlecharts erreichte.

Im September 2016 meldete Philipp Poisel sich dann mit der Single "Erkläre mir die Liebe" zurück, die sich sofort in den Top 10 der deutschen Singlecharts positionieren konnte. Erste weitere neue Songs und eine Idee, wie das pünktlich zur Tour erschienene neue Album klingen wird, präsentierte Philipp Poisel bei zwei intimen Club-Konzerten und mit einem fulminanten Band-Auftritt beim Lollapalooza in Berlin.

Die aktuelle Single "Erkläre mir die Liebe" war unlängst auch für die 1Live-Krone als "beste Single" nominiert und wurde in den legendären "Blackbird Studios" in Nashville/Tennessee aufgenommen. Analog, mit viel Zeit und mit Mut zu einem neuen, reifen Sound. Der leise Gesang der frühen Tage macht einem Sänger Platz, der mit dem neuen Sound auch auf den großen Arena-Bühnen angekommen ist. zg