Fechten

Fechten Deutscher Fechter-Bund schickt 23 Athletinnen und Athleten zur U23-Europameisterschaft nach Plovdiv

Lediglich vier FC-Athleten im Aufgebot

Der Deutsche Fechter-Bund (DFeB) hat 23 Fechterinnen und Fechter für die U23-Europameisterschaften im bulgarischen Plovdiv nominiert. Vom 29. Mai bis 2. Juni werden sich die deutschen Nachwuchskräfte mit den anderen Nationen messen. Im Team sind nur noch vier FC-Athleten.

Das Aufgebot des Deutschen Fechter-Bundes sieht wie folgt aus:

Damendegen: Nadine Stahlberg, Vanessa Riedmüller (beide Heidenheimer SB), Kim Treudt-Gösser (FZ Solingen), Noemi Meszaros (FC Tauberbischofsheim).

Damenflorett: Julia Braun (OFC Bonn), Kim Kirschen (SC Berlin), Leandra Behr (FC Tauberbischofsheim), Zsofia Posgay (PSV Stuttgart)

Damensäbel: Liska Derkum, Katharina Peter (beide TSV Bayer Dormagen), Anna-Lena Bürkert (FC Würth Künzelsau)

Herrendegen: Marco Brinkmann (TSV Bayer Leverkusen), Rico Braun, Samuel Unterhauser (beide FC Tauberbischofsheim), Tobias Weckerle (SV Böblingen).

Herrenflorett: Fabian Braun (FSV Klarenthal), Ciaran Veitenheimer (TSG Weinheim), Magnus Hamlescher (OFC Bonn), Moritz Renner (TSG Weinheim).

Herrensäbel: Raoul Bonah, Luis Bonah, Lorenz Kempf (alle TSV Bayer Dormagen), Frederic Kindler (TSG Eislingen).