Fechten

Fechten

Kindler im Iran auf Platz zwei

Archivartikel

Der Eislinger Frederic Kindler hat beim Junioren-Weltcup in Teheran (Iran) mit Rang zwei einen erfolgreichen Einstand in die neue Saison gefeiert. Der 18-Jährige unterlag erst im Finale dem Weißrussen Kiril Kirpichou mit 12:15. Säbel-Bundestrainer Vilmos Szabo sagte: "Er hat hier stark gefochten, Rang zwei verdient erkämpft. Ich bin mit ihm daher sehr zufrieden", fügt er hinzu. Frederic

...
Sie sehen 52% der insgesamt 759 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00