Fechten

Fechten

Kindler im Iran auf Platz zwei

Archivartikel

Der Eislinger Frederic Kindler hat beim Junioren-Weltcup in Teheran (Iran) mit Rang zwei einen erfolgreichen Einstand in die neue Saison gefeiert. Der 18-Jährige unterlag erst im Finale dem Weißrussen Kiril Kirpichou mit 12:15. Säbel-Bundestrainer Vilmos Szabo sagte: "Er hat hier stark gefochten, Rang zwei verdient erkämpft. Ich bin mit ihm daher sehr zufrieden", fügt er hinzu. Frederic

...
Sie sehen 52% der insgesamt 759 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00