Fechten

Kappus und Bauknecht auf dem Treppchen

Archivartikel

Die Herrenflorettgruppe des Fecht-Club Tauberbischofsheim überzeugte – nach dem guten Abschneiden in Jena – auch beim „Münchner Kindl“. Unter 140 Teilnehmern aus vier Nationen erreichten Bastian Kappus und Maurice Bauknecht Platz drei. In der deutschen Rangliste belegen sie die Plätze 1 und 3. Mit Ruben Lindner (5.), der erst zu Saisonbeginn von Dresden in das Fechtinternat Tauberbischofsheim wechselte, landete ein weiterer TBB-Fechter im Finale der besten Acht. Komplettiert wurde das Abschneiden durch Lennard Walter (12.), Noah Heitz (16.) und Fabian Michel (18.). / fc