Fechten

Fechten Kein guter Start für die Degenfechter

Frühes Aus beim Cup in Bern

Archivartikel

Beim Herrendegen-Weltcup im schweizerischen Bern mussten sich die Degenfechter früh geschlagen gegeben.

Stephan Rein war mit dem 27. Platz der beste deutsche Degenfechter. Knapp dahinter auf Rang 31 reiht sich Lukas Bellmann ein. Beide Fechter schafften es in der Runde der ersten 64, ihre favorisierten Gegner zu schlagen. Rein musste gegen den amtierenden Europameister Herrlich aus

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1176 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00