Fechten

Fechten Claudia Bokel moniert mangelnde Förderung

„Anreiz in Italien größer“

Archivartikel

Die deutsche Verbandspräsidentin Claudia Bokel sieht große strukturelle Nachteile gegenüber den momentan führenden Nationen im Fechtsport. „Finanziell sind diese Nationen ganz anders aufgestellt. Nicht nur der Verband, auch die Fechterinnen und Fechter und die Trainerinnen und Trainer“, sagte die 45-Jährige im Interview der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Auch der Anreiz, „in Italien

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1325 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00