Creglingen

Unternehmen Wirthwein erweitert Maschinenpark in Creglingen / Neue Anlagen in Werkzeugbau und Produktion beim Spezialisten für Kunststoffverarbeitung

Rund 3,4 Millionen Euro investiert

Archivartikel

Sich stetig zu verbessern, ist das selbstgesetzte Ziel der Wirthwein-Gruppe. Im Jahr 2020 investierte das Familienunternehmen deshalb rund 3,4 Millionen Euro an seinem Hauptsitz.

Creglingen. Modernste Technologie soll die Effizienz des Creglinger Unternehmens weiter steigern und Wettbewerbsvorteile sichern, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung.

Nichts ist so

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3406 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00