Creglingen

Bücherei und Gartenfreunde

Kindern Spaß am Kochen vermittelt

Archivartikel

Creglingen.Gesund leben und sich richtig ernähren ist ein wichtiges Thema. Vor allem möchte man Kinder dafür sensibel und Appetit auf gesundes Essen machen. Deshalb organisierten die Bücherei und die Gartenfreunde einen Kochkurs für Kinder. Selber machen ist dabei das A und O: Denn Spaß am Kochen entsteht nicht durch Zugucken, sondern durch Mitmachen. Jetzt ist die Jahreszeit, wo vieles im Garten wächst. Beim Rundgang durch den Romschlösslegarten wurden von den Kindern Mirabellen, Trauben, Birnen und Kräuter geerntet. Wie riecht Maggi- und Currykraut? Was ist Pimpinelle? Wie sieht Beinwell aus? Mit andern Zutaten aus den heimischen Gärten wurden diese anschließend von den Kindern unter Anleitung von Elli Metzger, Maria Gürtel und Evelyn Gillig verarbeitet. Man hatte ein Menü mit Vorspeise, Hauptgang und Dessert vorbereitet, es kamen nur frische Lebensmittel zum Einsatz. Die Mädchen und Jungens waren voller Eifer dabei. In den einzelnen Kochgruppen wurde geschnippelt, geschält, entsteint, vermischt, gemengt, gebrutzelt und ab und zu auch mal geschleckt und probiert. Am Ende waren die Eltern zum Sommerbuffet eingeladen.

Die Tafel wurde festlich gedeckt, Gläser poliert, Servietten gefaltet. Und die Mamis staunten nicht schlecht, was ihre Kids gezaubert hatten. Zur Begrüßung gab´s einen Orangen-Minz-Drink. Dann wurde aufgetischt: gebackene Beinwellröllchen, knusprige Kartoffelwürfel, pikante Quark-Nocken geschmort in Salbeibutter, mediterraner Nudelsalat, Kräuter-Dip, Gemüse-Piraten-Spieße, Prinzessinnen-Früchtchen und dazu prickelnde Kräuter-Apfel-Limonade, natürlich auch selbst gemacht. Den Abschluss bildete Mirabellenkompott mit Vanilleeis. Die Eltern genossen gemeinsam mit den jungen Starköchen das Sommermenü. Zum Schluss wurden die Kinder mit Applaus und einem eigens zusammengestellten Kochbüchlein belohnt.