Creglingen

Gemeinderat Baugesuch in Niederrimbach zugestimmt

Grünes Licht erst im zweiten Anlauf

Archivartikel

Creglingen.Der in Niederrimbach geplante Neubau einer landwirtschaftlich genutzten Lagerhalle hat den Creglinger Gemeinderat am Dienstag zum zweiten Mal beschäftigt. In der letzten Sitzung war das Thema vertagt worden (wir berichteten). Diesmal erteilte das Gremium dem Bauvorhaben mehrheitlich grünes Licht.

Geplant ist der Abbruch eines baufälligen Wohnhauses und der neubau einer landwirtschaftlich genutzten Halle mit den Ausmaßen 24 mal 18 Meter. Der Ortschaftsrat hatte sich schon vor der letzten Sitzung des Gemeinderates kritisch mit dem Bauvorhaben auseinandergesetzt und vor allem die Höhe des an exponierter Stelle liegenden Neubaus bemängelt. Bürgermeister Hehn hatte daraufhin den Punkt in der Juni-Sitzung von der Tagesordnung genommen, um noch einmal mit dem Ortschaftsrat zu reden. Das ist inzwischen geschehen – und auch mit dem Bauherrn wurden Gespräche geführt.

Am Ergebnis hat sich allerdings nichts geändert: Der Ortschaftsrat würde dem Baugesuch zustimmen, wenn das Gebäude einen Meter niedriger wäre, der Bauherr selber will erst einmal das alte Gebäude abreißen und ließ nach Aussage von Uwe Hehn offen, ob er bereit sei, an der Höhe der Halle etwas zu ändern.

Der Ortschaftsrat hat inzwischen beschlossen, die Entscheidung dem Gemeinderat zu überlassen, wenn sich an der Höhe des Gebäudes nichts ändert. Stadträtin Rosi Kuhn plädierte – vergeblich – für eine erneute Vertagung. Zum einen müsste, wie Beate Gorke vom Bauamt ausführte, aus Fristgründen bis 28. Juli eine Entscheidung fallen, zum anderen würde, wie Bürgermeister Uwe Hehn ergänzte, das Landratsamt das Einvernehmen der Stadt ersetzen, wenn diese ihre Zustimmung „rechtswidrig“ verweigern würde. „Baurechtlich steht dem Bauherrn diese Hall zu“, so der Bürgermeister unmissverständlich.

Stadtrat Karl Haag regte an, dass das Gelände begrünt werde, damit es nicht so heraussteche.

Bei zwei Gegenstimmen und drei Enthaltungen stimmte der Gemeinderat dem Baugesuch schließlich zu. abo