Buchen

Menschen hungern in Uganda

Xenia Hügel sammelt Spenden

Archivartikel

Buchen.„Hunger, nicht Corona ist das Problem für viele Menschen in Uganda“, so Xenia Hügel gegenüber den FN. In weniger als drei Tagen hat die Lyrikerin 2800 Euro gesammelt und kann damit bereits 28 Familien in Uganda versorgen. Für 100 Euro könne man eine Familie zwei Wochen ernähren. Deshalb hat „Sounds of Hope“ zur Nachbarschaftshilfe in Uganda aufgerufen. Da keine Arbeit stattfinden darf, können

...

Sie sehen 51% der insgesamt 785 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema