Buchen

Badische Landesbühne Spielzeit startete mit „Die zweite Frau“ von Nino Haratischwili / Starke Darsteller und ein spannendes Thema

Würdiges Comeback bekam viel Applaus

Archivartikel

Drei Frauen, drei Temperamente, drei Philosophien – und ein Leben. Das ist in wenigen Worten der Stoff, mit dem die BLB am Dienstag in der Buchener Stadthalle ihre neue Spielzeit eröffnete.

Buchen. Drei Frauen, drei Temperamente, drei Philosophien und ein Leben – aus diesem Stoff besteht das Stück „Die zweite Frau“ der deutsch-georgischen Autorin Nino Haratischwili. Zentrale Personen

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4751 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema