Buchen

Burghardt-Gymnasium Buchen DDR-Zeitzeuge Mario Röllig hielt vor Schülern im Joseph-Martin-Kraus-Saal einen Vortrag

Wegen versuchter Republikflucht inhaftiert

Archivartikel

Buchen.„Es wird der Tag kommen, an dem ich das graue Gefängnistor von Hohenschönhausen für immer hinter mir schließe. Aber erst wenn in jedem Schulgeschichtsbuch steht: Die DDR war eine Diktatur!“

Unter dieser Zielsetzung berichtet Mario Röllig, im Jahr 1987 DDR-Häftling im zentralen Untersuchungsgefängnis der Staatssicherheit in Berlin-Hohenschönhausen, seit vielen Jahren aus seiner

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2616 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema