Buchen

„Hunde ticken anders“

Vortrag gibt Tipps für weniger Stress

Archivartikel

Buchen.Was der Mensch als unangemessenes Verhalten einstuft, ist aus „Hundesicht“ häufig eine völlig normale Reaktion. Der Vortrag von Dozentin Anette Schneider befasst sich schwerpunktmäßig mit den gruppendynamischen Beziehungen des Hundes zu seinen Menschen und Artgenossen und den daraus entstehenden Problemen.

Anschauliche Fallbeispiele zeigen, warum es zu bestimmten Verhaltensweisen beim Hund kommt, welche biologischen Mechanismen greifen, und wie der Umgang mit diesem Tier im Alltag harmonischer und stressfreier gestaltet werden kann.

Zum Thema