Buchen

Sporthaus „MuM“

Von Königshofen in die Kurstadt

Archivartikel

Bad Mergentheim/Königshofen.Nach 19 Jahren verlässt das Sporthaus „MuM“ das Gewerbegebiet „Wöllerspfad“ in Königshofen und zieht von dort nach Bad Mergentheim um. Mit der kompletten Mannschaft geht es auf einer vergleichbar großen Verkaufsfläche ins „Activ Center“, die Bad Mergentheimer Mall am Bahnhof. Im April ist es nach derzeitigen Planungen schon soweit, im Mai soll die Neueröffnung gefeiert werden.

Neues KIA-Autohaus

Während das Sporthaus „MuM“ nach der Schließung des Textil- und Modehändlers K&L im April 2019 einen großen Leerstand in der Mall beseitigt, wird das Areal in Königshofen wohl nicht lange ungenutzt bleiben, denn Hermann Lademann, Geschäftsführer des gleichnamigen VW-Autohauses, Am Wöllerspfad 2, plant vor Ort ein neues KIA-Autohaus. Mathias Strambace, der Chef des Sporthauses „MuM“ in Königshofen, und Hermann Lademann bestätigen beide, dass der Verkauf des „MuM“-Geländes geplant ist und ein Vertrag bereits vorhanden sei. Seit 2001 gibt es Intersport „MuM“, Am Wöllerspfad 1, in Königshofen. Geschäftsführer Mathias Strambace blickt optimistisch in die Zukunft und mit gemischten Gefühlen zurück auf die vergangenen 19 Jahre. „Ich fühle mich seit Jahren als alleingelassener Einzelkämpfer, der zwar viele treue Kunden, die Bundesstraße 290 und viele Parkplätze direkt vor der Türe hat, aber nicht das einst versprochene Einzelhandelsumfeld“, erklärt Strambace seine Ausgangslage. „Ich bin überzeugt, dass ich in Bad Mergentheim das Umfeld finde, das mir in Königshofen stets gefehlt hat“, so der Chef von Intersport „MuM“ in Königshofen, der klarstellt, dass „der zweite Konzern-Standort Buchen von den Veränderungen im Taubertal nicht betroffen ist“, dort laufe der Betrieb wie gewohnt weiter.

Auf dem „MuM“-Gelände erfolgt laut Hermann Lademann ein Umbau des bestehenden Gebäudes und die Schaffung von Präsentationsflächen für Fahrzeuge im Umfeld. KIA könne damit im Taubertal künftig ganz anders agieren. Drei neue Arbeitsplätze entstünden. Die Umbauzeit soll rund zwei Monate betragen, so dass nach einem Auszug von „MuM“ im Frühjahr, im Spätsommer oder spätestens Herbst mit der Eröffnung gerechnet werden könne. KIA sei bislang bei Lademann nur in Buchen vertreten und werde dann künftig an zwei Standorten, eben in Buchen und Königshofen, präsentiert. sabix

Zum Thema