Buchen

Kirchengemeinde St. Hippolyt & Kassian Rebecca Link hört nach neun Jahren auf

Vier neue Ministranten

Rinschheim.Bei einem Gottesdienst im Freien wurden in der Kirchengemeinde St. Hippolyt & Kassian Rinschheim vier Ministranten durch Kaplan Julian Donner in ihren Dienst eingeführt und eine Ministrantin verabschiedet. Die gesamte Ministrantenschar war zu der Feier gekommen und zog unter Einhaltung der Hygienebestimmungen mit dem Kreuz voraus auf den Friedhof ein, wo die Feier stattfand.

Die „Neuzugänge“

Das Ministranten-Team wird verstärkt durch Carolin Ehmann, Lydia Ehmann, Nico Hübl und Sarah Mühleck. Von den Oberministrantinnen bekamen sie die gesegneten Plaketten überreicht. Des Weiteren erhielten sie ihren Miniausweis, sowie ein Büchlein, das ihnen Hinweise und Hilfestellungen für ihre Ministrantenarbeit bietet.

Kleines Geschenk zum Abschied

Verabschiedet wurde die langjährige Messdiener- und Oberministrantin Rebecca Link, die neun Jahre aktiv war. Oberministrantin Antonia Ehmann überreichte ihr ein Präsent der Minigruppe.

In seiner Ansprache stimmte Kaplan Donner Bezug nehmend auf die Lesung des Tages, Kohelet 1,2-11, auf das Ministranten-Leben ein, und fand passende Worte sowohl für die Minis als auch für die Anwesenden. Er selbst sang Lieder und spielte dazu Gitarre. Die Ministrantinnen übernahmen die Lesung und Fürbitten.

Im Namen des Gemeindeteams dankte Ursula Lauer allen Ministranten für ihren Einsatz und lobte ihr Engagement. Die Freude sei groß, dass so viele der Kommunionkinder des vergangenen Jahres ihre Bereitschaft für diesen Dienst zeigen und mit Eifer dabei sind. Dies hätten sie bereits bewiesen.

Der ausgeschiedenen Ministrantin Rebecca Link zollte sie Dank, Respekt und Anerkennung und wünschte dem gesamten Ministrantenteam eine gute und segensreiche Zeit.

Zum Thema