Buchen

Viel Spaß auf dem Buchener Schützenmarkt

Archivartikel

Buchen.Beim „Nachmittag der Kinder“ hatten am Mittwoch 70 junge Bewohner des Kinder- und Jugenddorfs Klinge (Seckach) und des Erzbischöflichen Kinder- und Jugendheims Sankt Kilian (Walldürn) viel Spaß auf dem Schützenmarkt. Ausgiebig nutzten sie mit ihren Betreuern das Angebot und stärkten sich an den Essensständen. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen fuhren die Kinder und Jugendlichen im Alter von fünf bis 18 Jahren unter anderem Autoscooter oder stellten an Ständen ihre Geschicklichkeit unter Beweis. Gesponsort wurde die Aktion wieder von den Schaustellern und Marktbeschickern. Außerdem stiftete Ricardo Galle vom „Pusher Palace“ 72 Bären für die Kinder. Bei der Spendensammlung beim Frühschoppen der Schützengesellschaft Buchen waren am Dienstag 509,35 Euro zusammengekommen, die den Kindern der Heime zusätzlich zugute kommen. Bild: Olaf Borges

Zum Thema