Buchen

Nach dem tödlichen Unfall Staatsanwaltschaft ermittelt

Verfahren eingeleitet

Archivartikel

Buchen/Eberstadt.Die Staatsanwaltschaft Mosbach hat wegen des tödlichen Verkehrsunfalls im Oktober, bei dem zwischen Buchen und Eberstadt ein 15-jähriger Fahrschüler ums Leben kam, ein Verfahren eingeleitet. Wie die Behörde mitteilte, handle es sich um den Anfangsverdacht der fahrlässigen Tötung. Ob es zu einer Verhandlung gegen den 59-jährigen Autofahrer kommt, der mit seinem Auto bei nasser Fahrbahn ins

...

Sie sehen 65% der insgesamt 611 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema