Buchen

Bei Götzingen

Verdacht der Jagdwilderei

Archivartikel

Götzingen.Eine aufmerksame Spaziergängerin, die mit ihrem Hund unterwegs war, fand am Freitag, 31. Januar, im Jagdbogen Buchen-Götzingen II, bei Götzingen am Parkplatz des Ortsverbindungsweges Richtung Buchen, den Kadaver eines Rehs. Dieser lag hinter einem Baum, etwa fünf bis zehn Meter neben dem Parkplatz. Den ungewöhnlichen Fund meldete die Zeugin dem zuständigen Jagdpächter, der die Überreste jedoch

...

Sie sehen 45% der insgesamt 905 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema