Buchen

Bürgerfragestunde

Überhängende Sträucher

Buchen.In der Sitzung des Gemeinderats am Dienstag in der Stadthalle erkundigte sich ein Einwohner aus Hainstadt, was die Stadt unternimmt, wenn Bäume und Sträucher von Grundstücken in den öffentlichen Verkehrsraum ragen. Außerdem wollte er wissen, ob der Grüngutplatz in Hainstadt geschlossen werde, wenn der neue Grüngutplatz im Entsorgungszentrum Sansenhecken fertiggestellt ist.

„Wir können nur auf das reagieren, was uns bekannt ist“, sagte Bürgermeister Roland Burger mit Blick auf überstehende Bäume und Sträucher. Sofern die Verwaltung einen entsprechenden Hinweis erhalte, werde der betroffene Grundstückseigentümer angeschrieben beziehungsweise die Verwaltung kümmere sich selbst darum, sofern es sich um städtische Grundstücke handelt.

Was den Grüngutplatz am Entsorgungszentrum Sansenhecken betrifft, erklärte Burger, dass man sich bei diesem Vorhaben noch vor der Umsetzung befinde. Das Konzept sei vom Kreistag beschlossen worden. Zur Zukunft des Grüngutplatzes in Hainstadt könne er zum jetzigen Zeitpunkt nichts Konkretes sagen.

Zum Thema