Buchen

FC Viktoria Hettingen Einsatzkräften die Frühstücks- und Mittagspause verschönert

Süße Stückchen für Polizei und DRK

Archivartikel

Buchen/Hettingen.Mit herzhaften und süßen Stückchen hat der FC „Viktoria“ Hettingen die Beamten des Polizeireviers Buchen und Mitarbeiter des DRK Buchen am Montag und Dienstag beschenkt. Damit will der Verein den Polizisten und Sanitätern an diesen beiden Tagen die Frühstücks- beziehungsweise Mittagspause verschönern.

Vereinsvorsitzender Timo Steichler lobte bei der Übergabe der Lebensmittel vor dem Polizeirevier den Einsatz der Polizisten in schwierigen Zeiten. Sie müssten Sonderschichten absolvieren und setzten sich immer wieder der Gefahr aus, im Einsatz sich mit dem Corona-Virus anzustecken. Denn nicht immer könnten sie den nötigen Sicherheitsabstand zu anderen Personen einhalten.

Auch die Mitarbeiter des Roten Kreuzes seien derzeit sehr gefordert, wenn sie zum Beispiel in voller Schutzausrüstung ausrücken müssten. Revierleiter Werner Broßmann bedankte sich bei Timo Steichler und dem stellvertretenden Vorsitzenden Manuel Dittrich für die Geschenke. „Es ist schön, dass ihr an uns denkt!“, sagte er. Auch er lobte die Arbeit der Polizisten, die, neben ihren gewöhnlichen Aufgaben, auch das Einhalten der Corona-Verordnung überwachen müssten.

Als Dank überreichte er Timo Steichler ein Stofftier mit Gesichtsschutzmaske, den „Polifanten“. Steffen Horvath, Geschäftsführer der DRK-Kreisverbands Buchen, schloss sich dem Dank seines Vorredners an. Der FC „Viktoria“ Hettingen hatte unter seinen Mitgliedern um Spenden gebeten, um den Helfern bei Polizei und Rotem Kreuz eine Freude machen zu können.

Caterer Alexander Slepkowitz von der gleichnamigen Bäckerei in Hettingen und „Baker’s World“ in Buchen übernahm außerdem einen Teil der Kosten. mb

Zum Thema