Buchen

Junge Philharmonie Neckartal-Odenwald Auftritte am 3. und 4. Oktober

Suche nach fortgeschrittenen Musikern

Buchen/Eberbach.Die Junge Philharmonie Neckartal-Odenwald startet in ihre nächste Arbeitsphase und sucht fortgeschrittene jugendliche Instrumentalisten zum Mitspielen. Auf dem Probenplan stehen eine Ouvertüre von Christoph Willibald Gluck, die Sinfonia concertante von Joseph Haydn und eine Bearbeitung der Lyrischen Stücke von Edvard Grieg für Symphonieorchester von Thomas Kalb. Die Konzerte sind am 3. und 4. Oktober in Buchen und Eberbach. Im Jahr 2011 schlug die Geburtsstunde der Jungen Philharmonie Neckartal-Odenwald, die seither eine Lücke zwischen den Orchestern der einzelnen Musikschulen und dem Landesjugendorchester schließt. Das ambitionierte Jugendsymphonieorchester wird von den Musikschulen Buchen, Eberbach, Mosbach und Walldürn getragen, steht aber auch fortgeschrittenen Schülern anderer Musikschulen offen. Unterstützt wird das Orchester durch die Sparkasse Neckartal-Odenwald und die Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald. Die musikalische Leitung obliegt dem ehemaligen Generalmusikdirektor des Orchesters der Stadt Heidelberg, dem heute weltweit tätigen Dirigenten Thomas Kalb.

Zum Thema