Buchen

Helmuth-Galda-Haus in Buchen Ausstellung mit Werken der Bewohner sowie von jungen Künstlern des Kinder- und Jugenddorfs Klinge eröffnet

Spaß und Freude am schöpferischen Tun finden

Archivartikel

Buchen.Malen verbindet Jugend und Alter. Bereits im Eingangsbereich des Helmuth-Galda-Hauses in Buchen werden die Besucher von Kunstwerken der Bewohner sowie von kleinen Künstlern aus dem Kinder- und Jugenddorf Klinge begrüßt.

Die Bilder entstanden im Rahmen des therapeutischen Malens, das Maltherapeutin Christiane Berger-Grimm an beiden Orten anbietet. Zur Ausstellungseröffnung waren neben den

...

Sie sehen 32% der insgesamt 1257 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema