Buchen

Mit dem eigenen Pkw üben

Senioren trainieren Fahrsicherheit

Archivartikel

Neckar-Odenwald-Kreis.Die Verkehrswacht bietet am Dienstag, 10. September, auf Anregung des Kreisseniorenrates ein Fahrsicherheitstraining mit dem Pkw an. Die Durchführung liegt in den bewährten Händen von Peter Henrich und seinen Mitstreitern. Die Teilnehmer treffen sich um 13 Uhr auf dem Schulgelände in Limbach. Das Angebot entspricht dem der Landesverkehrswacht mit dem Titel „Fahren bis ins hohe Alter – Mobilitäts-Training 60+“ und ist im Kreis schon wiederholt mit Erfolg absolviert worden. Bei der Veranstaltung lernt der Teilnehmer die richtige Sitzposition und Gurtführung, Parken, Wenden, Rückwärtsfahren an Engstellen sowie die Verwendung von Sicherheitseinrichtungen wie zum Beispiel moderne Assistenz-systeme. Rückfahrkameras und Tote-Winkel-Assistenten gehören dazu. Der Umgang mit ihnen muss auch erlernt werden.

Geübt wird mit dem eigenen Pkw. Bisher waren alle „Schüler“ von den Inhalten der Unterweisung überzeugt und mit Begeisterung dabei. Eine Anmeldung für diese gemeinsame Veranstaltung von Kreisseniorenrat und Verkehrswacht ist unter 06261/84-2530 oder per Mail an seniorenbuero@neckar-odenwald-kreis.de erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt werden muss. Zugelassen werden die Teilnehmer nach der Reihenfolge der Anmeldung. BW

Zum Thema