Buchen

Im Dorfgemeinschaftshaus in Hettigenbeuern Ortsvorsteher Günther Müller wurde nach 25 Jahren verabschiedet / Eine Ära ging zu Ende

Sein Handeln stets nach dem Wohl des Ganzen ausgerichtet

Archivartikel

Hettigenbeuern.„Günther Müller war ein Glücksfall für Hettigenbeuern“ – da waren sich bei der feierlichen Verabschiedung alle einig. Nach einem Vierteljahrhundert ging für den Stadtteil gewissermaßen eine Ära zu Ende und so lag natürlich ein wenig Wehmut in der Luft. Die Dorfgemeinschaft im Morretal verabschiedete ihren Ortsvorsteher und es wurde mehr als deutlich, dass der beliebte Ortsvorsteher, sein

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5701 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema