Buchen

SPD-Kreisverband Kandidatur für Landtagswahl 2021

Schlegel bewirbt sich

Archivartikel

Neckar-Odenwald-Kreis.Nach Frank Heuß hat sich nun auch Dr. Dorothee Schlegel für die Landtagswahl 2021 beworben. Die SPD Neckar-Odenwald hatte den Posten unter ihren Mitgliedern ausgeschrieben, nach dem der langjährige Landtagsabgeordnete Georg Nelius bekanntgegeben hatte, nicht mehr für das Amt zu kandidieren. Nach dem Mosbacher Stadtrat Heuß (wir berichteten) hat sich nun mit Schlegel eine zweite Bewerberin gefunden. Und: Sie will auch die Nachfolge des SPD-Kreisverbandsvorsitzenden Jürgen Graner antreten.

„Sehr gerne lebe ich im Neckar-Odenwald-Kreis. Meine Heimat und die Menschen, die hier leben, sind mit wichtig. Deshalb möchte ich mich bei der Nominierungskonferenz der SPD Neckar-Odenwald als Landtagskandidatin bewerben, um unsere Region zu stärken,“ kommentierte die langjährige Kreisrätin ihre Entscheidung. „Hinzu kamen die zahlreichen Gespräche in den letzten Wochen mit Menschen aus dem Kreis, die mich dazu ermutigt haben“, so Schlegel weiter. Die Schwerpunkte Familie, Frauen, Jugend und Senioren, für die sie sich schon als Bundestagsabgeordnete ebenso eingesetzt hat wie für das bürgerschaftliche Engagement, sind Themen, für die sie sich starkmachen will.

Als langjährige Kreisrätin und als Gemeinderätin in ihrer Heimatgemeinde Billigheim und vielfältig bürgerschaftlich Engagierte ist sie vertraut mit der Landes-, Kreis- und Kommunalpolitik. Seit mehr als zehn Jahren als ehrenamtliche Sportkreisvorsitzende und als Prädikantin im evangelischen Kirchenbezirk Mosbach bringt sie sich für die Belange der Menschen im Neckar-Odenwald-Kreis ein.

Ende August will der SPD-Kreisverband eine Mitgliederversammlung durchführen und unter anderem über den Bewerber für die Landtagswahl und den neuen Vorsitzenden entscheiden.

Zum Thema