Buchen

Im Mehrgenerationenhaus

Mobilitätstag bietet viele Informationen

Buchen.Mobilität ist ein wichtiges Thema, denn wer mobil ist, kommt selbständig zum Ziel. Gerade im Alter stellt sich oftmals die Frage, wie Menschen selbständig Wege zurücklegen können, wenn beispielsweise das Autofahren nicht mehr möglich ist. Dem Thema Mobilität widmet sich das Mehrgenerationenhaus am Montag, 18. November den ganzen Tag. Es gibt zahlreiche Informationen. So stellt zum Beispiel das Bürgernetzwerk seinen Fahrdienst vor und der Pflegestützpunkt informiert, welche Leistungen es gibt, um mobil zu bleiben. Das Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis gibt Informationen zum Ruftaxi. Das Sanitätshaus Beyer informiert über Hilfsmittel.

Mittags gibt es die Möglichkeit für einen kleinen Imbiss im Mehrgenerationenhaus. Nachmittags von 14 bis circa 16.30 Uhr findet in Kooperation mit der BRN/Busverkehr Rhein-Neckar GmbH ein Bustraining im bereitgestellten Bus statt. Hierfür sind Anmeldungen über das Mehrgenerationenhaus erforderlich. Es gibt zunächst in einem Theorieteil zahlreichen Erläuterungen. Die Teilnehmer erfahren Wissenswertes über Verbund und Tickets, zum Beispiel wie das richtige Ticket gefunden wird und welche Verkehrsmittel zur Verfügung stehen. Es werden Fahrpläne beleuchtet und es geht um selbständiges und sicheres Bewegen im öffentlichen Personennahverkehr.

In einem Praxisteil geht es um die Übung am und im Bus unter den Aspekten sicheres Einsteigen, Bewegen im Bus, Haltewunsch und Aussteigen. Individuell können Teilnehmer ohne und mit Gehhilfe oder Rollstuhl in sicherer Umgebung üben und umfangreich Fragen stellen.

Zum Thema