Buchen

In der Stadthalle Buchen Amarra Smith überzeugte als „Tina. The Rock Legend“ aus Anlass des 80. Geburtstags von Tina Turner

Mitreißende Show begeisterte 170 Besucher

Buchen.Mit der mitreißenden Show „Tina. The Rock Legend“ hat der Konzertveranstalter „Reset Production“ rund 170 Fans von Tina Turner am Mittwochabend in der Stadthalle Buchen begeistert. Die weltberühmte Rock-Ikone ist im vergangenen November 80 Jahre alt geworden.

Eine halbe Stunde dauerte es, bis sich das Publikum in der Stadthalle von den Stühlen erhob und sich vom Rhythmus der Musik treiben ließ. Immer häufiger klatschten oder sangen die Zuhörer im weiteren Verlauf der Tina-Turner-Show zu den Songs mit. Sie bekamen am Mittwochabend eine professionelle Show geboten mit stimmungsvollen Lichteffekten, guter Live-Musik und einer exzellenten Hauptdarstellerin. Die Engländerin Amarra Smith ähnelte Tina Turner in ihren jungen Jahren nicht nur. Sie überzeugte auch mit einer kraftvollen und ausdrucksstarken Stimme sowie einem überzeugenden Move auf der Bühne.

Thomas Hinrich führte als Moderator kenntnisreich und wortgewandt durch das Programm und informierte über die Höhen und Tiefen der Karriere der Rock-Legende. Die 16-köpfige Crew auf der Bühne versetzte die Besucher mit Songs wie „We don’t need another hero“, „Simply the best“ und „Break every rule“ in die 1980-er Jahre zurück, als der große Erfolg der gebürtigen US-Amerikanerin als Solo-Sängerin begann. Im Jahr 2009 beendete sie im Alter von 69 Jahren ihre Bühnenkarriere. Sie wohnt im schweizerischen Küsnacht und ist Schweizer Staatsbürgerin.

Mitwirkende in der Stadthalle waren: Amarra Smith (Tina Turner), Thomas Hinrich (Moderation), Daniel Splitt (Background und Duettpartner), Katanya Jones (Background), Berivan Kernich (Backgroundsängerin), Elisabeth Markstein (Backgroundsängerin), Anna Marlene Bicking (Backgroundsängerin), Harley Charles (Tänzerin), Tamika Williamson (Tänzerin), Mia Yuill (Tänzerin), Kerri Deaguiar (Tänzerin), Paul Griesbach (Saxophon), Arne Donadell (Keyboards und Musikalischer Leiter), Volkmar Grosse (Bass), Markus Christ (Schlagzeug), Georg Spiess (Gitarre), Jonathan Mawson (Regisseur und Choreograf), Björf Geske (Autor).

Zum Thema