Buchen

FG „Getzemer Narre“

Mit „Herzkärsche“ ins Jubiläumsjahr

Götzingen.Götzingens Beinamen „Kirschendorf des Baulandes machte sich die Fastnachtsgesellschaft „Getzemer Narre“ bei ihrer Gründung im Jahre 1954 zunutze und tauft seither das Dorf über die „Fünfte Jahreszeit“ um in „Herzkerschehausen“. Für ihre Jubiläumskampagne hat die Fastnachtsgesellschaft das Motto „Jubiläum – mir losse’s krache! 6 mol 11 Johr – kaum zu fasse!“ ausgerufen. Und selbstverständlich stand die zum Symbol der Faschenacht in Getzi auserkorene „Herzkärsche“ Pate für den Jubiläumsorden. Zwei der „süßen Früchtchen“ bilden wie selbstverständlich den 66-er-Jubiläumsorden der „Getzemer Narren“ sowie den beliebten „Getzemer Jahres-Pin“. Die Jubiläumskampagne in Herzkerschehausen startete heuer am 11. Januar, verlief bisher sehr erfolgreich und hat jetzt noch fünf offizielle Termine im Programm: Am 15. Februar den bunten Kappen-Abend im TSV-Sportheim, am 22. Februar den MVG-Jägerball „Manege frei!“, am 23. Februar den Gänschmarsch der FG, am 24. Februar den Rosenmon-tagsumzug der FG und am 29. Februar die dritte FG-Herzkerschegaudi – ein Männerballett-Turnier zum Ausklang der Jubiläums-Kampagne. jm

Zum Thema