Buchen

Singpause in den Grundschulen Horst Berger verbindet Singen mit Bewegung und einem spielerischen Charakter / Konzept kommt gut an

Mit Gesang durch den Schulalltag

Archivartikel

„Singen kann jeder!“: Nach diesem Motto übt Horst Berger seit Beginn dieses Schuljahrs zweimal pro Woche das Singen mit Grundschülern. Er nennt das „musikalische Alphabetisierung“.

Buchen. Wenn Horst Berger das Klassenzimmer der ersten Klasse in der Wimpina-Grundschule betritt, ist Schluss mit Reden. Für die nächsten 20 Minuten wird nur noch gesungen. „Guten Morgen, liebe Kinder“, singt

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5901 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema