Buchen

Online-Diskussion „Vereine in der Corona-Krise“ mit Nina Warken (MdB) / Kritik an fehlender Planungssicherheit und verwirrenden Vorschriften

„Man tritt das Ehrenamt mit Füßen“

Archivartikel

Bei einer Videokonferenz mit der Bundestagsabgeordneten Nina Warken (CDU) haben am Freitagabend rund 30 Ehrenamtliche aus Vereinen ihren Frust über die Corona-Bestimmungen abgelassen.

Odenwald-Tauber.Ein breites Spektrum von Vereinsfunktionären nahm am Freitag an der Online-Veranstaltung „Vereine in der Corona-Krise“ teil. Sie luden ordentlich Frust ab über die teilweise widersprüchlichen Maßnahmen und die häufigen Änderungen der Verordnungen. Außerdem machen sie sich große Sorgen über die Zeit nach Corona.

„Man verliert den Unterbau der Gesellschaft“, sagte Dagmar Hufnagel,

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5912 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema