Buchen

DRK-Kreisverband Mosbach

Krisenstab nimmt seine Arbeit auf

Archivartikel

Mosbach.Zur Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit des DRK-Kreisverbands Mosbach hat Präsident Gerhard Lauth am 19. März den Krisenfall festgestellt. Noch am selben Tag wurde ein Krisenstab eingerichtet, der ab 23. März seine Arbeit in den Unterrichtsräumen des Service-Centers aufnimmt.

Dieser wird sämtliche Anfragen und Aufgaben in, Sachen Corona bearbeiten. Damit wird auch eine räumliche Aufteilung der Verwaltung, um das Ansteckungs- und Ausfallrisiko zu minimieren, erreicht. Geleitet wird der Krisenstab von Kreisgeschäftsführer Steffen Blaschek.

Grundlegendes Ziel des Krisenstabs ist es, den Kreisverband in seinem Tagesgeschäft handlungsfähig zu halten und zugleich vorbereitende Maßnahmen zu ergreifen, um den Herausforderungen, vor die „Covid19“ das DRK noch stellen wird, gerecht zu werden.

Zum Thema