Buchen

In der Gutleutkapelle

Konzert zum 230. Geburtstag

Archivartikel

Mosbach.Die fünfte und damit letzte „Gutleutmusik“ 2019 wartet am Sonntag, 29. September, um 15 Uhr in der spätgotischen Gutleutkapelle am Mosbacher Friedhof mit einem besonderen Programm auf. Ein einziges Werk wird das halbstündige Konzert ausfüllen – allerdings ein besonderes und mit besonderem Anlass. Es ist Mozarts einziges und für seine Schönheit berühmtes Klarinettenquintett. Er schrieb es für seinen Freund Anton Stadler, der damals als bester Klarinettist Wiens galt. Die Komposition ist auf den 29. September 1789 datiert, wird also am Tag ihrer Aufführung in der Gutleutkapelle genau 230 Jahre alt. Den Solopart übernimmt der Würzburger Klarinettist Robert Dreksler, der erst vor kurzem in der Stiftskirche mit Mozarts Klarinettenkonzert begeisterte. Begleitet wird er vom Streichquartett „just4strings“ – das sind Pia Geimer und Lukas Knapp (Geige), Pia Murga Rodriguez (Bratsche) und Uli Kerl (Cello). Der Eintritt ist frei. Eine Spende am Ausgang wird erbeten. pm

Zum Thema