Buchen

Chaos auf dem Katzenbuckel Bürgermeister ließ Straße und Sportgelände sperren / Viele kamen zum Rodeln und Spazieren / Verärgerte Anwohner und Landwirte

„Komplette Gemeinde wurde überrannt“

Archivartikel

Auf dem Katzenbuckel herrschte am Sonntag ein Verkehrschaos. Der Schnee lockte viele Menschen zum Rodeln oder Spazieren an. Waldbrunns Bürgermeister musste schließlich eingreifen.

Waldbrunn.Raus in den Schnee wollten am Wochenende viele Menschen und nutzten die weiße Pracht am Katzenbuckel zum Rodeln und einfach draußen sein. Einerseits verständlich – gerade im Lockdown, wo keiner in Skiurlaub fahren kann. Rund 400 bis 500 Besucher, so schätzt die Polizei, waren allein am Samstag und Sonntag am Katzenbuckel anzutreffen.

Auf der anderen Seite reichte bis nach Waldkatzenbach

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3707 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema