Buchen

Agentur für Arbeit Roland Linsler ist seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst / Verdienste in Feierstunde gewürdigt

Karin Käppel hob großes Fachwissen hervor

Hettingen.Auf 40 Jahre im öffentlichen Dienst kann Roland Linsler aus Hettingen zurückblicken. Seinen beruflichen Weg hat er mit einer Ausbildung bei der Post begonnen. Es folgten Ansätze in verschiedenen Bereichen und Städten sowie das Studium bei der Post verbunden mit dem Aufstieg in den gehobenen Verwaltungsdienst.

Vielfach bewährt

Nach dem Studium folgten Einsätze beim Internationalen Postzentrum am Frankfurter Flughafen, er übernahm die Leitung der Paketzustellbasis in Heilbronn und die Projektverantwortung für die Optimierung der Paketauslieferung in Baden-Württemberg. Im Zuge der Postreformen wechselte er zum Bundesamt für Migration und Flucht in Aschaffenburg, wo er für die Entscheidung über Asylanträge verantwortlich war. Eine weitere Station war der Bundesdisziplinaranwalt in Frankfurt.

Fest verwurzelt

Roland Linsler ist fest im Buchener Raum verwurzelt und dort vielfältig ehrenamtlich engagiert. So entschied er sich für die Heimat und übernahm vorübergehend die Leitung einer Pflegeeinrichtung in Waldhausen.

Im Jahr 2005 startete er dann seinen Weg in der Agentur für Arbeit als Fallmanager im Jobcenter Neckar-Odenwald. Seit nun zehn Jahren ist Roland Linsler als Führungsberater der Experte für die gemeinsamen Belange der Arbeitsagentur und der Jobcenter im Neckar-Odenwald-Kreis und Main-Tauber-Kreis.

Geschätzter Ansprechpartner

„Mit großem Fachwissen und Erfahrung packt er erfolgreich Themen an, setzt neue Impulse und ist hoch geschätzter Ansprechpartner für die Geschäftsführung und Kollegen der Jobcenter und der Arbeitsagentur. Seine Teamfähigkeit, seine erfolgreiche Netzwerkarbeit und Offenheit zeichnet ihn zusätzlich aus“, betont Karin Käppel, Leiterin der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim, im Rahmen einer Feierstunde. Für seine Arbeit bedankte sie sich und wünschte ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute.

Zum Thema