Buchen

Lebenshilfe in Buchen

Junge Erwachsene bei Therapiehunden

Archivartikel

Hainstadt.Zum Auftakt ihrer Herbstfreizeit fuhren die Teilnehmer der Lebenshilfe Buchen ins Zentrum für tiergestützte Therapie nach Schriesheim. Dort wurden sie vom Leiter und Hundepsychologen Peter Bödege empfangen und nach einem kleinen Imbiss mit den zukünftigen Therapiehunden und deren Frauchen bekannt gemacht. Ziel des Zusammentreffens war, dass die jungen Erwachsenen ihre eventuelle Angst vor

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1228 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema