Buchen

Leserbrief Zum Waldschwimmbad in Buchen

Jeden Tag eine Reise wert

Leider ist nun die Freibadsaison fast überall zu Ende gegangen. Nicht genug danken kann man der Stadt Buchen dafür, dass sie auch dieses Jahr – trotz erheblicher Corona-Auflagen – bereit war, ab Ende Juni das Waldschwimmbad wieder zu öffnen. So musste in Buchen auch in diesem schönen Sommer keiner auf dem Trockenen sitzen.

Mir – als Adelsheimer Bürgerin – war das attraktive Freibad, nach einem Probeschwimmen zu systemrelevanten Bedingungen, jeden Tag eine Reise wert. Besonders hervorzuheben ist der unermüdliche Einsatz der jeweils diensthabenden Schwimmmeister. Gerne wiesen sie jeden Neuling wieder freundlich aber bestimmt auf die coronabedingten neuen Regeln hin, so dass man sowohl beim gekennzeichneten „Eingang“ sowie „Ausgang“ der Schwimmbecken ebenso wie beim Schwimmen nie mit „Gegenverkehr“ konfrontiert wurde. Immer durfte man sich sicher fühlen, sowohl im Wasser bei jederzeit moderaten Temperaturen, genauso wie auf dem peinlich sauberen gesamten Schwimmbadgelände, das auch dieses Jahr wieder mit zahlreichen – kostenlos nutzbaren – Liegen einlud.

Nicht zuletzt auch wegen der ausgesprochen gastfreundlichen Buchener „Jeden-Tag-Schwimmer/innen“, fiel mir der Abschied am letzten Tag der Freibadsaison besonders schwer. Vielen Dank Buchen für so viel Lebensqualität auch in dieser so schwierigen Zeit.

Zum Thema