Buchen

JMK-Musikschule Buchen Besondere Auszeichnung für die Oboistin Julia Janny

Ins Landesjugendorchester aufgenommen worden

Archivartikel

Buchen/Ludwigsburg.Die 16-jährige Oboistin Julia Janny, Schülerin der JMK-Musikschule Buchen aus der Klasse von Maria Gimeno Regal, wurde nach erfolgreichem Probespiel in der Musikschule Ludwigsburg in das Landesjugendorchester Baden-Württemberg aufgenommen. Sie spielte dabei die erste der drei Romanzen von Robert Schumann sowie den ersten Satz des Oboenkonzerts d-Moll von Lebrun.

Das Landesjugendorchester Baden-Württemberg (LJO BW) ist ein 1972 gegründetes Sinfonieorchester, das musikalische Nachwuchstalente in Baden-Württemberg fördert. Es gilt als eine der bedeutendsten Maßnahmen der musikalischen Spitzenförderung auf Landesebene und zählt zu den renommiertesten Jugendorchestern Deutschlands. Träger des Orchesters ist der Landesverband der Musikschulen Baden-Württemberg.

Julia Janny kann sich nun auf Einladungen des Orchesters freuen, das in seiner nächsten Projektphase Werke von Benjamin Britten („Four Sea Interludes“), Dmitrij Schostakowitsch (Cellokonzert Nr. 2) sowie Claude Debussy („La mer“) im Programm hat.

Nachdem Janny in den vergangenen Jahren bereits mehrfach als Landespreisträgerin bei „Jugend musiziert“ hervorging, bedeutet die Aufnahme in das LJO die Möglichkeit, bereits in jungen Jahren auf hohem Niveau Orchestererfahrung zu sammeln.

Die JMK-Musikschule bietet in ihrer Reihe „Instrument des Monats“ im März das Instrument Oboe an. Die ersten drei Anmeldungen erhalten dabei vier kostenlose Schnupperstunden. Weitere Informationen erteilt das Sekretariat der Musikschule, Telefon 06281/556500.

Zum Thema