Buchen

Ambulanter Pflegedienst Carolin Schwarz Am ursprünglichen Standort von „Aktiv zuhause“ wird die Arbeit fortgeführt

Im Radius von rund 20 Kilometern vielfach aktiv

Buchen.Im Frühjahr 2016 eröffnete der mobile Pflegedienst „Aktiv zuhause“ in der Buchener Mittelmühle. Nachdem die ursprünglich gemeinsam verfolgten Ziele sich mit der Zeit in getrennte Richtungen zu entwickeln begannen, trennte sich der berufliche Weg der Inhaberinnen voneinander. Am ursprünglichen Standort im Morretal setzt der Ambulante Pflegedienst Carolin Schwarz GmbH nahtlos dort an, wo die Ära von „Aktiv zuhause“ zum 31. Oktober endete.

„Da jeder seine eigenen Ideen verwirklichen wollte, entschloss man sich zur einvernehmlichen Trennung und zum Fortbestand unter eigenen Namen“, erläutert Inhaberin Carolin Schwarz, die als gelernte Krankenschwester während ihrer 17-jährigen Laufbahn an der Mannheimer Universitätsklinik den Pflegedienstleitungskurs absolviert hatte. „Die bisherige Aktiv-zuhause-Belegschaft durfte sich für einen der beiden nachfolgenden Pflegedienste entscheiden“, ergänzt sie und lässt wissen, dass aktuell rund 20 Mitarbeiterinnen – darunter mehrere Gesundheits- und Krankenpflegerinnen – im Dienste ihrer neuen Firma stünden.

Das Team betreut im Radius von rund 20 Kilometern rund um Buchen vorrangig ältere Menschen, die zwar gerne in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung bleiben möchten, aber aus Alters- und Gesundheitsgründen auf eine gewisse Hilfe bei der Alltagsbewältigung angewiesen sind.

„Weitere Handlungsfelder sind die Alltagsunterstützung schwer erkrankter Personen aller Altersstufen wie etwa durch Chemotherapien geschwächter Krebspatienten, aber auch die Betreuung von Kindern mit Pflegegrad und ihren mental oftmals sehr geschröpften Eltern“, führt Carolin Schwarz aus und spricht von der großen Wichtigkeit einer guten Zusammenarbeit mit Hausärzten und dem Pflegepersonal. Nur so könne man eine optimale und auch unter menschlichen Aspekten stehende Versorgung der Betreuten garantieren. ad

Zum Thema